Wolfgang Hunds Psychologisches Coaching

Hypnose / NLP / Lebensberatung / Coaching / Supervision

Fachorganisationen

Offizielles Mitglied der Fachorganisationen:

Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V.

National Guild
of Hypnotists inc.

Wolfgang Hunds

Neuro-Linguistisches Programmieren

Begriffsbestimmung NLP: Neuro-Linguistisches Programmieren

Das Zauberwort Neuro-Linguistisches Programmieren setzt sich aus drei Teilen zusammen.

  • „Neuro“ steht für neurologisch. Damit sind Prozesse auf der körperlichen Ebene gemeint (auch Gefühle sind körperliche Prozesse!).
  • „Linguistisches“ bezieht sich auf Sprache.
  • „Programmieren“ weist auf unsere inneren Denk-Programme hin.

NLP untersucht nun die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Körper-Sprache-Denken.

Der ursprüngliche Ansatz von NLP hat sich inzwischen in viele Richtungen entwickelt. Die hauptsächlichen Anwendungsgebiete sind:

  • Verkaufstraining
  • Training für Führungskräfte
  • Pädagogik
  • Medizin und Gesundheit
  • Therapie und Coaching

Das erste Feld des NLP war die Therapie. NLP tritt dabei vor allem als Kurzzeittherapie auf, d.h. Probleme werden angegangen, um sie in wenigen Sitzungen zu lösen. Je klarer und umrissener eine Störung ist, desto größer sind die Chancen rascher Hilfe. In anderen Fällen, Jahre überdauernden Belastungen, braucht es evtl. etwas mehr Zeit. Denn eine Einstellung zum Leben wie z.B. tiefes Misstrauen gegenüber allem Neuen, die 30, 40 oder mehr Jahre das Verhalten bestimmt, braucht Zeit und Geduld zur Veränderung.

Hypnose

Im Volksglauben ist der Hypnotiseur eine Art Magier, der einem starr in die Augen schaut und „Schlafen Sie“ murmelt. Das ist nicht so.

Was ist Hypnose wirklich?

Hypnose ist immer eine Kooperation zwischen dem Hypnotiseur und dem Hypnotisierten. Gegen den eigenen Willen ist es also nicht möglich, in diesen sehr angenehmen Zustand zu gelangen.

Hypnose ist eine sehr tiefe mentale Bewusstseinsveränderung. Suggestionen, die für den Hypnotisierten in Einklang gebracht werden, bewirken nun die erfolgreiche Veränderungsarbeit in unserem Unterbewusstsein.

Wir sind häufig in Hypnose. Immer dann, wenn wir mit dem Auto unterwegs sind und unsere Gedanken vom fahren abschweifen. Jetzt erleben wir eine Trance besonderer Art. Und wie merkwürdig es ist, dass wir uns an die letzten 5 km auf der Autobahn nicht erinnern können. Sie sehen, dass sie das Gefühl von Hypnose schon einmal irgendwie erlebt haben.

 

 

Hypnose ist ein Verfahren, das hypnotische Trance als einen veränderten Bewusstseinszustand dazu nutzt,

  • Verhaltensänderungen zu ermöglichen
  • Gedankliche Strukturen neu zu verknüpfen
  • Unproduktive Einstellungen und Haltungen zu korrigieren
  • Affektive Muster zu verändern (minimieren, verstärken, neu konditionieren)
  • Emotional belastende Ereignisse und Empfindungen zu restrukturieren
  • Physiologische / biochemische Veränderung für Heilungsprozesse zu fördern

Hypnose ist primär eine lösungsorientierte Behandlungsmethode.

Hilfe bei unterschiedlichsten Problemstellungen

Bewältigung von Stress-Situationen

Stress ist eine positive Energie. Nur wenn sie aus dem Gleichgewicht gerät, wirkt Stress negativ. Wir zeigen Ihnen den Unterschied zwischen Eustress (dem positiven Stress) und dem Disstress (dem lang andauernden starken und negativen Stress). Sie lernen, Probleme und Belastungssituationen zu analysieren, sich durch Training auf Stresssituationen vorzubereiten sowie innere Stressoren zu erkennen und zu analysieren.

Ich zeige Ihnen Wege auf, wie Sie Ihr Gleichgewicht zurück gewinnen.

Freuen Sie sich jetzt schon auf diese wunderbare Veränderung.

Mentale Vorbereitungen auf Prüfungen

Angst ist eine natürliche biologische Funktion unseres Geistes und des gesamten Organismus. Sie ist eine Aktion und eine Reaktion auf vorgestellte oder tatsächliche Situationen, die vom Individuum als bedrohlich interpretiert werden.

Angst kann uns einerseits aktiv machen (Flucht oder Kampf), anderseits kann sie uns blockieren (Lähmung). Der aktivierende positive Aspekt der Angst geht mit der Lähmung oder Blockade meist verloren. Die Ambivalenz, die vorliegt, wenn Angst gleichzeitig Aktivierung und Lähmung auslöst, wird als Enge oder Beklemmung wahrgenommen.

Vorbeugung von Burn-out

Vielen Menschen geht es so: „Sie haben sich zu viel aufgebürdet. „Fast alle haben irgendwann das Gefühl, die Arbeit nicht mehr schaffen zu können, überfordert zu sein. Sie verlieren dann die Lust an der Arbeit, werden kraftlos, viele auch gereizt. Und somit entwickeln sie körperliche Symptome.

Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit stützen sich auf drei Säulen:

Arbeit, Familie und Freizeit. Zwei Säulen müssen immer stabil sein, dann kann man auch einmal eine kurzfristige Krise bei der dritten Säule überwinden. Bricht aber noch eine weitere weg oder dauert die Krise zu lange, kann der Mensch erkranken.

Wichtig daher: Alle Säulen müssen stabil sein!

Blockaden lösen

Jeder trägt ein unbewusstes Konzept zu seiner Persönlichkeit und seinen Beziehungen zur Außenwelt in sich. Diese innere Konstruktion der Wirklichkeit setzt sich aus unbewussten Bildern, Sätzen, Überzeugungen und verinnerlichten Beziehungserfahrungen zusammen.

Diese Konzepte ermutigen uns, Lücken der äußeren Wahrnehmung kreativ zu füllen, das Erlebte für uns stimmig umzuformen und entsprechend der bekannten, erwarteten Muster zu verzerren.

Raucherentwöhnung

Das Rauchen ist ein Bedürfnis, dass aufgrund eines Auslösers in uns ein Gefühl erweckt. Wir wissen mit unserem Bewusstsein ganz genau um die schädliche Wirkung, können uns aber oft nicht dagegen wehren. Irgendwann in unserem Leben haben wir dieses Verhalten gelernt, dass wir unserem Gefühl folgen und das Bedürfnis befriedigen wollen.

Jemand der nie diese Verhaltensstrategie gelernt hat, würde auch niemals das Bedürfnis haben nach dem Essen zu Rauchen.

Gewichtsreduktion

Die wichtigste Frage ist: „Warum wollen sie abnehmen“?

Klären Sie immer, ob eine Essstörung (Bulimie, Anorexie etc.) vorliegt.

Sollten Sie positive Gründe für ein neues Essverhalten haben, bin ich gerne bereit, diese in einem kostenlosen Vorgespräch zu erarbeiten um Ihnen zu helfen.

Innere Stärkung bei familiären Konflikten

Manche Partnerschaften wirken ermattet und glücklos, andere erscheinen lebhaft und reich an Glück. Bei ihnen findet sich Freiheit, Gerechtigkeit und „Unschuld“ in der Beziehung. Die Geschenke, die über die Intensität des Glücks entscheiden, sind nicht die großen Präsente zum Jahrestag oder zum Geburtstag, sonder die vielen kleinen Gaben des Herzens – das ist es, was wirklich zählt. Wer zu viel gibt und zugleich weiß, dass so viel nicht zurückgegeben werden kann, erzeugt im anderen Schuld. Ähnlich kann es sich verhalten, wenn jemand gibt, aber sich weigert zu nehmen, oder wenn jemand nimmt und sich weigert zu geben.

Entspannung und Schmerzfreiheit im Tattoo-Studio oder beim Zahnarzt

Menschen unter Hypnose empfinden keine oder kaum Schmerzen. Schmerzimpulse werden durchaus im Gehirn registriert. Eine gehirnphysiologische Verarbeitung der Signale wird jedoch unter Hypnose derart gestört, dass die Informationen quasi nicht zusammenlaufen, folglich keine "Alarmreaktion" ausgelöst wird.

Stärkung der Teambildungsfähigkeit

 
  • Teamstärkung
  • Analyse und Verbesserung von Teamstrukturen
  • Bereicherung und Erweiterung von Teamressourcen
  • Verbesserung des Teamsgefühls
  • Verbesserung der Kommunikation 
  • Effektivitätssteigerung der (Team-) Arbeit

    Für soziale Arbeitsfelder: 
     
  • Fallbesprechungen und Erfahrungsaustausch
  • Wissenserweiterung durch Fortbildung zu teamspezifischen Arbeitsthemen
  • Bereicherung der individuellen Kompetenzen durch Vermittlung effektiver Techniken und Methoden
  • Optimierung rhetorischer Strategien

Beziehungsfähigkeit verbessern

Vermittlung von Gewaltfreier Kommunikation. Die Gewaltfreie Kommunikation wurde von dem amerikanischen Psychologen Marshall B. Rosenberg entwickelt, ausgehend von den Methoden von Carl Rogers.

Unsere Alltagssprache ist angefüllt mit Be- und Verurteilungen, die das gegenseitige und das eigene Verständnis häufig erheblich beeinträchtigen.

Mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation

  • Wird es möglich sein, unseren sprachlichen Ausdruck und unsere Art zuzuhören so umzugestalten, dass Verständnis leichter möglich wird,
  • können wir uns bewusst werden, was wir und die anderen wahrnehmen, fühlen und brauchen,
  • werden wir Feindbilder abbauen,
  • wird diagnostizierende und beurteilende Sprache erkennbar und veränderbar und dadurch Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Einfühlung gefördert

Dementsprechend verfolgt die Gewaltfreie Kommunikation die Ziele

  • unsere Bedürfnisse auf eine Weise zu befriedigen, die anderen gerecht wird,
  • tragfähige Beziehungen aufzubauen und zu erhalten,
  • schmerzliche Kommunikationsprozesse zu verändern,
  • Konflikte umzuwandeln in Verständnis und Übereinkunft

Führen in positive Gefühlszustände

Da wir keine Wahlmöglichkeit haben, unsere Vergangenheit zu ändern, können wir uns ihr gegenüber eigentlich nicht schuldig machen. Viele Menschen empfinden jedoch ein Gefühl von Schuld und Scham, wenn sie an die „verlorene oder falsch genutzte Zeit“ ihrer Vergangenheit denken. Für unsere Zukunft aber haben wir jede Wahlmöglichkeit wieder in unseren Händen: „Alles beginnt genau jetzt“.

Öffnungs- und Bürozeiten

Mein Büro in der Charlottenstraße 2 (Ecke Oppenhoffallee) ist besetzt am Montag, Mittwoch und Donnerstag von 17:30 bis 19:00 Uhr

Anfahrt

So finden Sie zu mir:
Wolfgang Hunds Psychologisches Coaching
Charlottenstraße 2, 52070 Aachen

Kontakt

Sie erreichen mich telefonisch unter 0241 / 31336,
mobil unter 0173 / 95 84 84 3

und per E-Mail: mail@coaching-hunds.de

Oder nutzen Sie ganz einfach das Kontaktformular:





Bitte addieren Sie 2 und 5.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:

Wolfgang Hunds

Charlottenstraße 2
52070 Aachen

Tel. 0241 / 31336

mail@coaching-hunds.de

Datenschutzhinweis

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“)

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.